8300 V-Travel

Design by Justus Kolberg

Um Komfort, Funktionalität und anspruchsvolle Gestaltung miteinander zu vereinen, entwarf Justus Kolberg mit V-Travel ein durchgängiges, individuell anpassbares und variantenreich kombinierbares System von Bänken und Liegen für öffentliche Wartebereiche auf internationalen Flughäfen, in Cruisecentern oder Bahnhöfen. Besonders auffällig ist dabei die klare, gestreckte Linienführung, die sich von der schlanken Form des Gestells bis in die Armlehnen durchzieht – wobei die beidseitig am Gestell angebrachten V-förmigen Traversenabdeckungen nicht nur charakteristisches Gestaltungsmerkmal, sondern auch namensgebend sind. Vervollständigt wird das Modell durch die aus einem Stück ergonomisch geformten Sitzschalen und Liegeflächen, die sich – PU-umschäumt oder umpolstert, mit oder ohne Armlehnen – frei und damit in sich leicht nachfedernd auf den Traversen anbringen lassen und so individuelle Sitzreihen generieren. Mittels Distanzstücke sind die Bänke zudem PRM-gerecht ausstattbar und bieten Menschen mit Handicap damit jeden Komfort. Über Klemmbefestigungen können weitere Elemente – Ablagen, Steckdosen, Kabelkanäle sowie Elektrifizierungsboxen – an das Aluminium-Stranggussprofil angedockt werden. Die V-Travel-Bänke wurden 2018 mit dem German Design Award ausgezeichnet.