The Designer
Valdimar Harðarson

Valdimar Harðarson

Valdimar Harðarson, Jahrgang 1951, studierte bis 1980 Architektur an der Universität Lund in Schweden und arbeitete anschließend für verschiedene Architekturbüros. Nur zwei Jahre später, 1982, eröffnete er gemeinsam mit Kollegen in seiner Heimatstadt Reykjavík sein eigenes Studio, das sich seit 1999 ASK arkitektar nennt, wichtige Beiträge zur Gestaltung des isländischen Stadtbilds leistet und für die Entwürfe öffentlicher Gebäude und privater Residenzen schon mehrfach ausgezeichnet wurde.

Seine Leidenschaft für Kunst und Handwerk führte
dazu, dass sich Harðarson neben der Architektur früh auch der Gestaltung ausgefallener Möbel widmen konnte. So entstand 1983 für Kusch+Co der Klappstuhl 2750 Sóley, der heute als Design-Ikone gilt und schon damals die Designwelt begeisterte.